2 thoughts on “Brother Original QL700 Etikettendrucker

  1. Ronny
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Gerät, 21. Mai 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Habe mir den Drucker für Adress-Etiketten gekauft und er macht einen echt guten Job und ist verdammt schnell beim Drucken. Besonders praktisch finde ich die automatische Schneidevorrichtung. Gerade wenn man sehr viele Etiketten drucken muss, geht das so sehr fix und einfach.

    Trotzdem gibt es einen Stern Abzug für die Installation, die super nervig war. Habe den Drucker an 2 Laptops installiert mit Windows 8 und Windows 10. Beide Male funktioniert die Onboard-Druckersoftware nicht, sodass ich mir aus dem Internet selbst ein Programm von Brother herunterladen und installieren musste. Nach einigem Ausprobieren klappte es dann aber doch. Die Etikettensoftware selber sieht ziemlich altbacken aus und könnte mal überarbeitet werden, tut aber was sie soll.

    Kleiner Tipp: blos nicht versuchen, mit Word Etiketten zu drucken. Der Brother wird zwar grundsätzlich erkannt, scheint aber nur sauber mit der hauseigenen Software zu funktionieren.

    Wer ein bisschen Geduld für die Installation mitbringt, bekommt aber ein sehr ordentliches Gerät zu einem fairen Preis. Von mir gibts eine Kaufempfehlung dafür!

  2. rudini
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    klein – aber oho!, 12. März 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Der kleine Drucker wurde gleich am Folgetag geliefert und dann auch unter Windows 10 installiert. Vorgewarnt durch andere Rezensionen hier haben wir die mitgelieferte Treiber-CD gar nicht erst ausgepackt und gleich die neuen Treiber und Software bei Brother heruntergeladen. Damit ging dann auch alles sehr schnell und perfekt. Wenn man beachtet, die Editor Lite-Funktion am Gerät sofort auszuschalten ist da auch nicht viel falsch zu machen. Die Etiketten “schießen” nur so aus dem kleinen Kraftbündel heraus und machen einen wirklich guten Eindruck.
    Die neue Software aus dem Download macht sich gut – aber auch Adressetiketten aus MS-WORD lassen sich perfekt und schnell drucken, wenn man beachtet, in WORD die Seitengröße dem entsprechend anzupassen (sonst geht schnell mal gleich eine halbe Rolle des Druckers durch den Schacht…). Dann den QL700 als Drucker auswählen und schon geht’s ab…
    Wer auf die automatische Schneidevorrichtung verzichtet (QL-500), ärgert sich wahrscheinlich immer wieder aufs Neue -> wir sind wirklich froh und zufrieden, dieses Gerät gewählt zu haben!
    Für den Software-Download war die 9-stellige (End-)Seriennummer (Unterseite) erfolgreich – für die Registrierung (Garantieverlängerung auf drei Jahre) bei Brother war sie offenbar nicht gut? Das konnten wir noch nicht klären, die Serviceanfrage dazu bei Brother läuft noch…

Comments are closed.