Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU)

By | June 10, 2019
Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU)

Canon PIXMA IP 110

  • A4 (21 x 29,7 cm)
  • Farbdrucker
  • Tintenstrahl
  • Randlosdruck
  • WLAN
  • PictBridge

Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 255,00

Angebotspreis: EUR 232,85

2 thoughts on “Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU)

  1. Anonymous
    16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Frust-Drucker & Tintenfresser, 8. Juni 2017
    Von 
    Gustav B.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU) (Personal Computers)
    Heutzutage gibt es anscheinend keine hochwertigen Tintenstrahldrucker mehr. Der Canon iP110 ist “Made in Thailand”. Das steht drauf und das sieht man auch an der reichhaltigen Verwendung von minderwertigem Plastik. Zudem ist der Canon iP110 sehr schwer. Zu schwer für den mobilen Einsatz.

    Der Ärger fängt schon bei der Konfiguration an: Der Druck via W-LAN ist mir nicht gelungen. Außerdem ist der Canon iP110 die meiste Zeit damit beschäftigt, die Düsen zu reinigen: nach dem Einschalten, vor dem Ausdruck, nach dem Ausdruck, nach dem Betätigen des Off-Schalters…Diese Prozedur dauert zu lange, um spontan mal etwas auszudrucken. Dementsprechend sind die – teuren – Patronen auch schnell leer, die nur ein paar Milliliter Tinte enthalten. Natürlich ist das Gehäuse nicht aus transparenten Kunststoff, sonst würde man einen Schreck bekommen, wie wenig Tinte tatsächlich nur enthalten ist…

    Mein Fazit: Ein unwirtschaftlicher, schwer zu konfigurierender und haptisch minderwertiger Drucker, der einem schnell die Nerven raubt. Wäre er nicht so teuer, hätte ich ihn aus Frust schon längst entsorgt…

  2. Anonymous
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Umständlich bis zum geht nicht mehr!, 16. April 2017
    Von 
    T. H. F. (München)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma iP110 mobiler Tintenstrahldrucker (9.600 x 2.400 dpi, USB, WLAN, Pixma Cloud-Link, Apple AirPrint) (ohne AKKU) (Personal Computers)
    Die Installation des Druckers in einem WLAN-Netzwerk ist bislang überhaupt nicht möglich gewesen. Die mitgelieferten Anleitungen entsprechen nicht dem, was der Kunde auf der Webseite des Kunden vorfindet. Die Schrittabfolgen sind komplett unterschiedlich. Wer gestaltet bei Canon eigentlich Anwenderhandbücher?
    Ein LAN-Kabel wurde praktischerweise gleich überhaupt nicht mitgeliefert, so dass eine alternative (und einfache) Direktverbindung mit dem Rechner gar nicht möglich ist.
    Ich frage mich, warum im Jahr 2017 derart kundenunfreundliche Geräte produziert werden, die auf Kundenseite einen stundenlangen Aufwand produzieren, Nerven über Nerven Kosten, ohne dass auch nur das geringste dabei herauskommt. Am Ende wird das Gerät dann wieder zurückgeschickt.

Comments are closed.