HP Officejet 5740 Multifunktionsdrucker schwarz (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, HP Instant Ink)

By | April 10, 2018
HP Officejet 5740 Multifunktionsdrucker schwarz (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, HP Instant Ink)

HP Officejet 5740 e-All-in-One Printer, ISO Druckgeschwindigkeiten von bis zu 12 S./Min in s/w und 8 S./Min in Farbe

Funktionen: Druck/Scan/Kopie/Fax 
Auflösung: 4800x1200dpi (Druck), 1200x1200dpi (Scan), 600x600dpi (Kopie)
Druckgeschwindigkeit: 12 Seiten/min (S/W), 8 Seiten/min (Farbe)

  • Besonderheiten: Multifunktionsdrucker, Bis zu 1200 x 1200 dpi (gerendert) schwarzweiß (optimal), Bis zu 4800 x 1200 dpi (optimiert) in Farbe, 6,75-cm-Touchscreen-CGD (Farbgrafik-Display)
  • HP Instant Ink: Bis zu 70 % bei Tinte sparen und bequem nach Hause geliefert bekommen.
  • Gratis-Tarif: Drucken Sie jeden Monat 15 Seiten gratis mit dem Gratis-Tarif von Instant Ink – egal ob Texte, Grafiken oder Fotos.
  • Druckgeschwindigkeit: ISO von bis zu 12 S./Min in s/w und 8 S./Min in Farbe; Anschlüsse: WLAN, LAN, USB, NFC, SD-Karte
  • Lieferumfang: HP Officejet 5740 All-in-One WLAN Drucker schwarz, HP 62 Tonerkartusche schwarz (C2P04AE) HP 62 Dreifarbig Tintenpatrone (C2P06AE), Software CD, Setup Guide, Netzteil, Stromkabel, Telefonkabel, Produkt wird mit UK und EU Stecker geliefert

HP Officejet 5740 Multifunktionsdrucker schwarz (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, HP Instant Ink) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 131,00

Angebotspreis: EUR 152,78

2 thoughts on “HP Officejet 5740 Multifunktionsdrucker schwarz (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, HP Instant Ink)

  1. Peter Buendgens
    30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gut, aber…, 8. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    …auf der mitgelieferten CD ist kein Handbuch/keine Betriebsanleitung -jedenfalls bei mir – zu finden. Und das vermeintlich beigelegte “handbuch” in Druckform beschreibt quasi NUR die ersten Schritte zur Einrichtung, in mehreren Sprachen (auch in deutscher Sprache), das wars dann aber auch, euf einem gesonderten Flyer wird grafisch dargeestellt, wie man den Drucker nach dem Auspacken betriebsbereit macht… Zwei Stromkabel (eines mit der amerikanischen Steckerform – kann man hier gleich in die Tonne kloppen – und eines für unsere Dosen geeignet) liegen neben einem Telefonkabel im Karton. Die erwähnte Diskette dient der Treiberinstallation. Im großen und ganzen ist die Dokumentation doch recht mager… Man muss sich das richtige Handbuch als PDF von der HP-Homepage laden.

    Da ich den Drucker, der ja über eine Faxfunktion verfügt, an einer Fritz!Box 7390 (vom Provider) betreibe, gingen alle meine Testfaxe zunächst mit einer Fehlermeldung >>351<< baden. Stelle ich jedoch die Fehlerkorrektur aus, liefen alle Faxe durch, auch in der höchtmöglichen Geschwindigkeit. (Allerdings läuft man dabei auch die Gefahr, dass die Qualität der Übertragung sehr schlecht ist und das Gegenüber damit nichts mehr nfangen kann.)

    Auch habe ich vergeblich nach einer Möglichkeit gesucht, Faxe abzurufen… Oft kommt man schon mal in Verlegenheit kostenpflichtige, aber auch kostenfreie Faxe von einem Faxserver abrufen zu müssen. Diese Funktion habe ich (noch) nicht gefunden. Falls sie einem bekannt ist, bitte in einen Koommentar einfügen, danke,.

    Ich habe, nachdem der Drucker vollständig eingerichtet war, einen Fotodruck (Auflösung300 DPI) auf DIN-A4 EPSON Fotopapier (hochglänzend) versucht. Ein über Photoshop aufbereitetes Hundekopfportraid habe ich über die ganze DIN-A4 Seite RANDLOS drucken lassen!!!
    Hier hat mich der Druck wirklich überrascht… Für meine Begriffe, wie aus dem Fotolabor! Nicht nur, dass es relativ zügig von Statten ging, nein, die kleinsten Einzelheiten, quasi jedes Haar des Tieres war zu erkennen. Nur mit einer Lupe waren di einzelnen Druckpunkte zu erahnen, es sah aus wie ein guter Fotoabzug! Allerdings… die beigefügten Druckerpatronen neigten sich dadurch schnell dem Ende. Und, wie man weiß, über die Tinte wird der Drucker bezahlt, nicht über den Druckerpereis. Es gibt natürlich die Möglichkeit preiswerter zu drucken, dies setze ich einmal als bekannt voraus, aber, auch HP ist nicht dumm und hat nach einer, wie ich meine, kostengünstigen Alternative gesucht und gefunden, aber NUR, wenn man nicht zu viel druckt. (da ich noch einen Farblaserdrucker mein Eigen nenne, gehen darüber die meisten Druckaufträge, so dass ich mit dem HP nur bei BEDARF drucken werde.) HP bietet also noch folgende Alternative zum Patronenneukauf an. >> INSTANT INK <<!!
    Hier bestellt, nachdem sie bei HP ein besonderes Konto eingerichtet haben, der Drucker SELBSTSTÄNDIG die Tinte nach… (angeblich, bevor sie nicht mehr drucken können!??) Wichtig ist dabei aber: EGAL, ob Sie nun Farbe oder Scharz-Weiß drucken, der Preis/Mon. bleibt gleich, sie haben die Wahl unter vier Tarifen. Die erste ist sogar kostenlos!! Wenn sie bis max. 15 Seiten im Monat nicht überschreiten. genaueres darüber entnehmen Sie bitte der HP Shop Seite.

    Mein bisheriges Faszit: Für diesen Amazon-Preis ein anständiges Stück Hardware mit dem man wirklich etwas anfangen kann.

    Gern bin ich bereit nach längerem Gebrauch – vor allem wegen der Instant Ink Geschichte – weiter zu berichten.

    ERGÄNZUNG Nr.1)

    Heute kam überraschend die erste Tintenlieferung von HP! 🙂 !!

    Es handelt sich anscheinend um XL-Patronen, die ein größeres Füllvolumen haben. Hier erfolgte in dem Päckchen der Hinweis, dass man die Patronen erst wechseln soll, wenn die bisherigen LEER sind. Es ist richtig, die “alten” drucken noch! Aus diesem Grunde habe ich die Patronenumverpackung auch noch nicht geöffnet. Ebenfalls im Päckchen war ein RÜCKSENDEBEUTEL, in welchen man die gebrauchten Patronen portofrei zum Recycelen an HP bzw. an ein Center in Frankreich zurücksenden kann. Damit sichert sich HP davor, das gebrauchte Patronen von Wiederbefüllern aufgekauft und somit ihrem Kreislauf entzogen werden. Eine clevere Strategie… Zumal die Original-Tinte doch sehr teuer ist, spart man hier doch einiges, vor allem, wenn man seine wahrscheinlich zu druckenden Seitenzahlen im Voraus gut abschätzen kann, kann man mit Original-Tinte relativ preiswert drucken, egal ob in Farbe oder S/W. Der Seitenpreis bleibt gleich… Man muss noch nicht mal ein Abbo abschließen, 15 Seiten/Mon. sind frei, und das,…

    Weitere Informationen

  2. Melitta Stern
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hochzufrieden, 10. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nach der Installation über CD sind wir hochzufrieden mit diesem Drucker! Besonders gefällt uns neben dem Design und dem niedrigen Geräuschpegel auch der Duplex-Druck und das mögliche Monats-Abo über “Instant-Ink”. Damit brauchen wir uns nicht den Kopf zerbrechen, wann wir Tinte bestellen müssen und haben klare “Nebenkosten” 🙂 Die alten Patronen können wir so auch zurückschicken zum Recyceln. Alles super! Klare Kaufempfehlung von uns!

Comments are closed.