Kyocera Ecosys P5021cdn Farblaserdrucker (drucken bis zu 21 Seiten/Minute, 1.200 dpi)

By | March 13, 2018
Kyocera Ecosys P5021cdn Farblaserdrucker (drucken bis zu 21 Seiten/Minute, 1.200 dpi)

Maximale Auflösung: 1200×1200 DPI, Maximale Auslastung: 30000 Seiten pro Monat, Druckersprachen (Standard): Microsoft XPS,PCL 5c,PCL 6,PCL XL,PostScript 3. Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter): 21 Seiten pro Minute, Druckgeschwin

Drucktechnologie
Farbe : Ja
Maximale Auflösung : 1200 x 1200 DPI
Drucktechnologie : Laser
Zahl der Druckpatronen : 3
Druckersprachen (Standard) : Microsoft XPS,PCL 5c,PCL 6,PCL XL,PostScript 3
Maximale Auslastung : 300

  • Besonders günstige Druckkosten dank Ecosys Technologie
  • Bis zu 21 Seiten/Minute, echte 1.200 dpi Auflösung
  • 50+250 Blatt Papierzufuhr, Duplex-Einheit, USB 2.0, Gigabit-LAN
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Gerät, Stromkabel, Toner, DVD (Software und Handbuch), Quick Installation Guide

Kyocera Ecosys P5021cdn Farblaserdrucker (drucken bis zu 21 Seiten/Minute, 1.200 dpi) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 215,39

Angebotspreis:

2 thoughts on “Kyocera Ecosys P5021cdn Farblaserdrucker (drucken bis zu 21 Seiten/Minute, 1.200 dpi)

  1. Markus
    42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Gutes Produktkonzept, der Drucker schwächelt aber noch!, 2. Mai 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ein günstiger Farblaserdrucker mit WLAN-Unterstützung sollte ins heimische Büro.
    Gut verpackt und schnell aufgestellt. Der mitgelieferte Starter-Toner ist bei diesem Modell bereits eingebaut. Die eigentliche Installation geht leider nicht so einfach vonstatten. Ich habe es zunächst nicht geschafft den Drucker über die manuellen Einstellungen in mein WLAN einzubinden, obwohl ich auf diesem Gebiet sehr fit bin. Mittel WPS-Funkton war es jedoch ein Kinderspiel gewesen.
    Der Textdruck ist mir leider nicht scharf genug, aber immer noch definitiv noch besser als bei Tintendruckern. Diesr Drucker leistet 1200 dpi im Ausdruck; vergleichbare 600 dpi Laserdrucker erzeugen ein schärferes Druckbild. Hier kann die Firmware ggf. noch durch den Hersteller optimiert werden.
    Was mir zufällig aufgefallen ist: Der aufgebrauchte Toner löst sich relativ leicht vom Papier, wenn mit einem Radiergummi leicht über die Stelle radiert wird. Das spricht leider nicht für den qualitativ hochwertigen Original-Toner. Im Vergleich mit anderen Laserdruckermodellen, muss bei HP-Druckern viel mehr Druck mit dem Radiergummi aufgebraucht werden, um den Toner vom Papier lösen zu können. Am Papier kann es sich nicht gelegen haben, da ich bestes Premiumpapier verwende.
    Die Druckgeräusche für einen Farblaser halten sich sehr im Rahmen. Das Gerät ist ein Arbeitstier und der Papierlauf ist auch bei Duplexdrucken sehr gut umgesetzt. Die Verarbeitung ist stabil und solide und es ist definitiv kein Spielzeug!
    Der Ausdruck geht flott vonstatten, sobald der Druckjob abgeschickt wurde. Dies liegt daran, dass im Drucker selbst ein flotter A9 Prozessor seinen Dienst verrichtet und der Drucker auch üppig mit Hauptspeicher ausgestattet worden ist.
    Der Mac-Treiber ist gut umgesetzt und intuitiv zu bedienen. Insgesamt kann man das Gerät für den angebotenen Preis empfehlen. Ich hoffe, dass der Hersteller noch die Firmware in den nächsten Monaten nachbessert. Werde auf jeden Fall an dieser Stelle weiter berichten, wie sich der Drucker im Dauereinsatz verhält.

    Update v. 25.07.: Bislang habe ich etwa 500 Seiten gedruckt. Der Startertoner ist noch lange nicht leer und sollte die angegebenen 1200 Seiten sind wohl problemlos zu schaffen. Ich bedrucke recht viele Folien und Papier gerne Duplex. Hier gab es bisweilen keinerlei Probleme mit dem Papiereinzug oder lästigen Staus. Das Drucken funktioniert flott, gerade wenn der Drucker im Standby-Modus gewesen ist. Nach wie vor ärgerlich ist die Fixierung des Toners, der sich wie bereits beschrieben mit einem Finger bei festem Druck verwischen lässt.

    Update v. 29.09.17: Ärgerlich. Der Drucker hängt sich gelegentlich auf. Dann funktioniert nur noch ein Reboot und die kurzzeitige Trennung vom Stromnetz. Habe dieses Problem alle 3-4 Wochen. Ansonsten bin ich soweit zufrieden.

  2. mzg21
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    macht sehr guten Eindruck, Einrichtung unkritisch, 22. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    nach intensivem Studium der Testergebnisse und Kritiken diverser Geräte habe ich beim Kyocera zugeschlagen, es gab dann sogar noch Zusatzrabatt, das war unschlagbar. WLAN und Duplex haben mich überzeugt, ebenso Airprint und Google Cloud Print.
    Gerät ist groß und echt schwer,, aber ich hatte vorher schon größeren HP, daher kein Schock, und sieht mit weißem Gehäuse auch ganz adrett aus.
    Einrichtung WLAN ist eigentlich extrem simpel: das richtige Menu am Gerät auswählen (siehe Handbuch auf CD), dann am Router und am Gerät WPS wählen, und schon verbinden sich die beiden ganz schnell und es kann direkt losgehen. Detaillierte Weboberfläche in Admin-Einstellung erlaubt dann ganz viele Einstellungen etc., dort viel einfacher als am Gerät. Aufruf über url mit gerätename – dieser steht auf einer kurz ausgedruckten Testseite. siehe Anleritung
    Langzeiterfahrungen natürlich noch nicht vorhanden, Druckbild sieht aber sehr gut aus, besser als mein alter HP farblaser.

Leave a Reply