Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN)

By | April 27, 2018
Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN)

Samsung CLX-6260FD (D/S/K/F)

  • Das 4-in-1-Multitalent für hohe Qualitätsanforderungen
  • Detailstark dank ReCP-Technologie und bis zu 9.600 x 600 dpi
  • Inklusive Fax, USB Direct und autom. Vorlageneinzug
  • Sicheres Drucken über PIN Eingabe
  • Lieferumfang: Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät, Netzkabel, Starter-Toner (2.000 Seiten schwarz, 1.500 Seiten C/M/Y), Software-CD/Treiber, Schnellstartanleitung, Garantiekarte

Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 399,90

Angebotspreis: EUR 399,00

2 thoughts on “Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN)

  1. Max Blinka
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Eigentlich gut, könnte aber sehr viel besser sein…, 7. September 2015
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN) (Personal Computers)
    Wir haben das Gerät jetzt ca. 1,5 Jahre im Büroeinsatz und es funktioniert, jedenfalls meistens: Faxen, scannen, drucken, kopieren eigentlich alles prima, insbesondere der ADG funktioniert einwandfrei. Aber die Software ist (selbst nach mehrfachem Update) schlicht eine unausgereifte Katastrophe: Obwohl der Drucker per LAN und per USB ansteuerbar und programmierbar ist, vergisst er regelmäßig alle individuellen Einstellungen und zwar nicht nur nach einem Stromausfall, sondern sogar dann, wenn Windows ein Update fährt oder wenn man den Drucker (und sei es nur aus Versehen für wenige Minuten) komplett abschaltet. Unglaublich, diese werden weder gepuffert, noch in der Software abgespeichert. Das ist super ärgerlich, wenn man anschließend Faxe versendet und keinerlei Kennung mehr auf den Seiten hat. Noch unverständlicher ist, dass die Faxberichte statt eines Klarnamens des Absenders irgendeine kryptische Nummerierung enthalten, so dass man kaum zuordnen kann, welche Abteilung gerade gefaxt hat. Außerdem vergisst der Drucker auch noch die anderen Einstellungen (geht also nach 60 sec anstatt 60 min in den Tiefschlaf und muss dann für jede einzelne Kopie erst mühsam Hochfahren usw). Außerdem fährt er unmotiviert dauernd irgendwelche “Initialisierungen”, die laut und störend sind und daneben den Drucker stets für einige Minuten lahmlegen. Die Druckpatronen halten zwar länger als z.B. bei HP, erreichen aber im Alltagsbetrieb niemals die versprochenen 6.000 (bei SW) bzw 3.500 (bei Farbdruck) Seiten. Und dann auch noch die wirklichen Wucherpreise für den Toner (ca. 90 Euro pro Patrone, d.h. einmal nachfüllen ist teurer als der ganze Drucker!) Schade, mit ein bisschen Anstrengung hätte es das absolute Top-Gerät sein können… Objektiv wären hier max. 2 Sterne fällig, aber da die Wettbewerber in den genannten Kategorien noch viel schlechter sind, wenn ich da an HP oder Canon denke, die wir vorher im Büro hatten, sind “4 Sterne” im Vergleich sicher angemessen…. Und falls jemand aus der SAMSUNG Entwicklungsabteilung mal die Rezessionen lesen sollte, könnte er mit ein paar ganz kleinen Handgriffen aus den diversen Kritiken ganz leicht die Marktführerschaft basteln.
  2. Helverian
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Kann alles… wenn auch nicht perfekt. Tonerpreise hoch., 24. Januar 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Samsung CLX 6260 FD Farblaser-Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen, 9.600 x 600 dpi, integrierte Duplexeinheit und Gigabit-LAN) (Personal Computers)
    Bisher alles super. Bin nur erschrocken über die hohen Toner Preise. Schade auch dass nicht mehr Dpi für kopieren und Scan to USB bzw. SCAN to X möglich ist. Es liegt daran, dass wenn über dem Einzug gescannt wird nur 300 dpi drin sind. Dies reicht aber oft. Ansonsten muss man doch am PC und von dort aus Scannen und manuell das Blatt auf der Scanfläche legen. Auch hat er nicht so eine hohe Max Scan auflösung. Daher werde ich meinen alten Scanner behalten und bei wichtigen Dokumenten dann damit scannen. Für normale Sachen also Alltag reicht das Gerät aber vollkommen. Gerade der niedrige Stromverbrauch und das er auch Faxen kann hilft uns ungemein. Unnnnddd das er halt ein Nerzwerkdrucker ist. Hatten vorher nur ein USB Drucker den ich irgendwie an die Fritzbox als Nerzwerkdrucker hinbekommen habe. Schon besser wenn ein Drucker wie der Samsung hier dies von sich aus kann.

    Punktabzug nur wegen Tonerpreise.

Comments are closed.